Tag 124 – 17.6.2022

Meine Gärtnerin hat den Rotklee in einem Topf wachsen lassen. Es ist ein schöner Busch geworden. Als Kind hat sie die Blütenblätter ausgezupft und den süssen Nektar ausgesogen. Heute überlässt sie es den Insekten, die ihn immer wieder emsig anpeilen.

Tag 122 – 15.6.2022

In Gesellschaft einer Spinne, ein Marienkäfer auf einem Kerzenspitz, putzt sich, ruht sich aus, bis er sich weiter auf Wanderschaft begibt um dann weiter zu fliegen.

Tag 121 – 14.6.2022

Meine Gärtnerin arbeitete letzthin richtig gut. Sie legte Gneis-Platten in den Kiesweg, um dem Hopfenklee und der Wilden Pastinake die Stirne zu bieten. Sie liess aber ein kleines Inselchen mit einer Kerze, Hopfenklee und einer Nelken-Art stehen.

Tag 116 – 9.6.2022

Besuch eines kleinen Insekts auf der Gemeinen-Milche. Noch so klein und ist doch so gross. Die Welt vor negativen Einflüssen zu schützen beginnt in der eigenen Umgebung im Kleinen. Jeder Mensch kann etwas dazu beitragen, indem er die Natur, die er selber auch ist, zu respektieren.

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑