Tag 32 – 17.3.2022

Nicht nur der Saharastaub trübt die Atmosphäre, sondern auch der Krieg in der Ukraine und meine Blutpflaume erblüht im unschuldigen Sein. Nebst dem Leiden der Menschen herrscht eine unglaubliche Umweltzerstörung und meine Blutpflaume erblüht im unschuldigen Sein.
Ich bin hier und atme in einem Jahr, allein in der Schweiz, die Abgase von elf Milliarden Liter Benzin ein und meine Blutpflaume erblüht im unschuldigen Sein.
Gifte setzen sich in meiner Lunge ab, auf der Erde, in der Erde und enden im Wasser der Meere.
Meine Blutpflaume erblüht im unschuldigen Sein.

Ein Kommentar zu „Tag 32 – 17.3.2022

Gib deinen ab

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: